Anmelden
19.10.2019Junioren

2. Meisterschaftsrunde Junioren

Der 19. Oktober 2019 geht in die Geschichte ein

2. Meisterschaftsrunde Junioren C, Horriwil

Unsere C-Junioren holen ihren ersten Sieg und dann erst noch mit einem sensationellen Schlussstand von 23:0. Sie haben es mehr als nur verdient! Wir sind richtig stolz auf unsere C-Junioren.

Der 19. Oktober 2019 fing schon vielsprechend an als sich die Junioren zur Besammlung in Niederbuchsiten für die nächsten zwei Spiele trafen. Die Motivation war deutlich zu spüren und unsere Junioren C witterten am heutigen Tag ihren ersten Sieg bei einem Meisterschaftsspiel. 

Kestenholz-Niederbuchsiten vs. TSV Unihockey Deitingen 4:14

Die Mannschaft wusste, dass das erste Spiel vom heutigen Tag eine Herausforderung werden sollte. Nichts desto trotz stand das Team mit viel Elan und Siegeswillen auf dem Platz. Bereits nach wenigen Minuten erzielte Deitingen das erste Tor. Kurze Zeit später konnte wir mit einem tollen Torschuss von Jaron zum 1:1 ausgeglichen. Deitingen liess dieses Ergebnis nicht auf sich sitzen und erhöhte sogleich zum 2:1. Jetzt waren wir wach, konzentriert und torfreudig. Tim, Mael und Simon pfefferten den Ball aufs Tor und brachten unser Team mit 4:2 in Führung. Nun scheint es so, dass alle unsere Kräfte aufgebraucht waren. Bis zum Schlusspfiff hatten wir keine richtigen Torchancen mehr und mussten viel mehr in die Verteidigungsarbeit stecken. Zusagen ist, dass unser Goalie, Philipp Straumann sensationelle Paraden gezeigt hat und eine noch höhere Niederlage deutlich verhindert hat. Das Spiel endet mit 4:14. Unterkriegen liessen wir uns nicht. Wir wussten, dass wir unsere Chancen im nächsten Spiel verwerten können. 

Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Unihockey Cobras Grenchen 23:0

Dieses Spiel startete und endete hervorragend. Gleich in den ersten paar Spielminuten konnten wir mit wunderschönen Torschüssen mit 4:0 in Führung gehen. Unsere C-Junioren hatten das Spiel sehr offensiv gestaltet und unseren Gegner unter Druck gesetzt. Alle unsere Junioren konnten sich im Spiel einbringen und Ihre Chancen verwerten. Nicht verwunderlich, dass die Euphorie in der Pause – beim 10:0 – sehr groß war. Headcoach Uebelhard holte das Team zurück auf den Boden und appellierte an Konzentration: „Bei einem 24:0 können wir dann nochmals darüber sprechen...“ – über was auch immer J Gut, für ein 24:0 hat es dann knapp nicht gereicht. Aber wir geben uns auch mit einem 23:0 zufrieden. Besonders erfreulich war, dass unsere Junioren super zusammengespielt haben, die Freistöße gekonnt umgesetzten und erste Drehschüsse erfolgreich verwerten konnten. Auch unser Goalie zeigte ein fantastisches Spiel – weiter so! Es hat richtig Spaß gemacht zusehen, was die Junioren alles gelernt haben und wie sie auf dem Feld das Gelernte mit Freude umsetzen. Wir sind so richtig stolz auf euch!

 Line-Up: 

Linie 1: Jaron, Vivien, Mael, Lea

Linie 2: Tim, Simon, Milena