Anmelden
25.02.2019Am 17.2.2019 reisten wir nach Kaiseraugst, um die siebte Meisterschaftsrunde zu bestreiten.

Damen 7. Meisterschaftsrunde

Am 17.2.2019 reisten wir nach Kaiseraugst, um die siebte Meisterschaftsrunde zu
bestreiten.


SC Oensingen Lions vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 6:5

Im ersten Spiel trafen wir auf Oensingen. Leider mussten wir letztes Mal eine Niederlage gegen dieses Team einstecken – umso grösser war unsere Motivation diesmal zu gewinnen. Den Start haben wir jedoch verschlafen und so lagen wir nach wenigen Minuten bereits 0:2 hinten. Durch ein unglückliches Eigentor stand es sogar 0:3. Es mussten dringend Tore her. Zum Glück konnten wir uns wieder fangen und Corinne, Jasmin U., Salomé als auch Sabrina versenkten den Ball jeweils einmal im gegnerischen Tor. So konnten wir das Spiel in der ersten Halbzeit nochmals drehen und es stand 4:3.

Nach der Pause ging es gut für uns weiter. Sabrina erzielte ein schönes Tor nach einem Freistoss. Der neue Stand lautete also 3:5 für uns. Die Oensingerinnen liessen sich dies aber nicht gefallen und legten sich nochmals richtig ins Zeug. So konnten sie bis zum 5:5 aufholen. Leider wurde Sandra unabsichtlich von einem Stock getroffen und musste das Spielfeld blutend verlassen. Dies brachte alle etwas aus dem Konzept und so kam es, dass wir kurz vor Schluss noch ein Tor einstecken mussten. Leider mussten wir uns zum zweiten Mal geschlagen geben.

3:1 Corinne ; 3:2 Jasmin U. (Rahel) ; 3:3 Salomé ; 3:4 Sabrina (Sandra) ; 3:5 Sabrina

Line Up:
Tor: Julia
Linie 1: Salomé, Corinne, Jasmin R.
Linie 2: Sabrina, Sandra, Maren
Linie 3: Rahel, Sarah, Jasmin U.

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Unihockey Fricktal


Um 13.35 Uhr spielten wir gegen das Heimteam aus Fricktal. Durch die knappe erste Niederlage waren alle motiviert das zweite Spiel zu gewinnen und so doch noch Punkte zu sammeln. Leider mussten wir auf Sandra verzichten, da sie vorsichtshalber ins Spital ging, um ihre Verletzung zu zeigen. Deshalb stellten wir auch auf zwei Linien um. Die ersten Spielminuten verliefen sehr ruhig und beide Mannschaften starteten eher locker ins Spiel. Jasmin R. liess den Ball nach einem Freistoss das erste Mal im gegnerischen Netz zappeln. Auf eine eher ungewöhnliche Weise fand Corinnes Weitschuss ins Tor. Eine Fricktalerin lenkte den Ball mit der Schulter ins eigene Tor. Die Anzeigetafel zeigte 2:0 für uns.

Nach der Pause starteten wir mit Zuversicht in die zweite Halbzeit. Viel Aufregendes geschah nicht mehr. Salomé erhöhte auf 3:0 und Fricktal konnte den Ball doch noch einmal an Julia vorbeibringen. 3:1 lautete der Endstand.

1:0 Jasmin R. (Salomé) ; 2:0 Corinne ; 3:0 Salomé (Corinne)

Line Up:
Tor: Julia
Linie 1: Salomé, Corinne, Jasmin R., Jasmin U.
Linie 2: Sabrina, Maren, Rahel, Sarah