7. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2012/13)

Vier Punkte wollte man aus Murgenthal ins Gäu holen. Nach einem Sieg gegen den UHC Lenzburg musste man sich dem Gegner aus Stadel-Niederhasli geschlagen geben. Im ersten Spiel hatte man den Gegner UHC Lenzburg von A bis Z im Griff und konnte das Spieldiktat früh an sich reissen. Das Schlussresultat 10:3.

Nach zwei Spielen Pausen stand die Partie gegen Stadel-Niederhasli an. Es war ein Spiel auf hohem Niveau und wurde auf beiden Seiten stets fair geführt. Trotzdem kassierte Kestenholz-Niederbuchsiten die ein oder andere Strafe. Folge daraus war eine 5:4 Führung der Zürcher. Leider war die Luft draussen und die Reaktion blieb aus. Schlussresultat 5:6.

Weiter geht’s am 03. März 2013 in Lenzburg.


UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. UHC Lenzburg II 10:3 (4:1)

1:0 Bobst (F. von Arx); 2:1 K. von Arx (D. Perriard); 3:1 P. Häfeli (Rudolf von Rohr); 4:1 F. von Arx; 5:2 Rudolf von Rohr (K. von Arx); 6:2 K. von Arx (Rudolf von Rohr); 7:2 Bobst (Wiemann); 8:2 Ryser (K. von Arx); 9:3 Wiemann (Bobst); 10:3 Ryser (Rudolf von Rohr)

Strafen:
1 x 2 Minuten gegen Bobst (Abstand)

Line up:Tor:                 Hürlimann
Linie 1:           P. Häfeli, K. von Arx, Rudolf von Rohr (C), Perriard
Linie 2:           Bobst, F. von Arx, Wiemann
Linie 3:           Grütter, Leuenberger, Ryser


UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Stadel-Niederhasli III 5:6 (2:3)

1:0 P. Häfeli (K. von Arx); 2:3 K. von Arx; 3:3 Ryser (Studer); 4:3 K. von Arx (P. Häfeli)

Strafen:
1 x 2 Minuten gegen Bobst (Stockschlag)
1 x 2 Minuten gegen Rudolf von Rohr (wiederholtes Vergehen)
1 x 2 Minuten gegen Leuenberger (Torraum)

Bemerkung:
34. Spielminute: Studer hält Penalty

Line up:
Tor:                 Studer, Hürlimann (Ersatz)
Linie 1:           P. Häfeli, K. von Arx, Rudolf von Rohr (C), Perriard
Linie 2:           Bobst, F. von Arx, Wiemann
Linie 3:           Grütter, Leuenberger, Ryser