Damen 2. Meisterschaftsrunde

by Ramona

Nachdem wir die ersten zwei Spiele der neuen Saison in den Sand gesetzt haben, wollten wir heute unbedingt punkten. Mit den Spielen gegen Trimbach und Mümliswil standen schliesslich zwei Derbys
auf dem Matchprogramm.
UHC Trimbach – UH Kestenholz-Niederbuchsiten 3 : 7
Den Start in das erste Spiel lief leider nicht so wie geplant. Schon kurz nach dem Anpfiff gerieten wir in Rückstand. Die Linie 2 mit der Torschützin Sabrina auf Pass von Sandra aber schnell zum 1:1 ausgleichen. Nun hatten wir das Spiel im Griff und konnten noch vor der Pause durch Marlene und
Sandra auf 1:3 erhöhen. Der Pausentee bekam uns nicht sehr gut und Trimbach gelang kurz nach dem Anpfiff zur zweiten Hälfte ein weiteres Tor. Durch eine schöne Kombination von Marlene und Sarah gelang uns das 2:4. Trimbach wusste wiederum zu reagieren und schoss erneut den Anschlusstreffer. Es war dann wieder die Linie 3, diesmal mit Marlene und Rahel, welche die
Gegnerinnen erneut ausspielen konnten. Mit den Toren durch Sabrina und Corinne zogen wir Trimbach den Zahn und brachten unseren ersten Sieg in der noch jungen Saison ins Trockene.
Unihockey Mümliswil – UH Kestenholz-Niederbuchsiten 2 : 4
Nachdem wir uns in der Pause einen Hotdog gönnten, waren wir bereit für das Thal-Gäu- Derby. Dank der tatkräftigen Unterstützung der zahlreich mitgereisten Fans war die Motivation gross (Offizielle Zuschauerzahl: 0). Nach einer hart umkämpften Startphase markierte Corinne (Pass Salomé) das 0:1.
Leider lagen wir nicht lange in Führung, konnten aber kurz darauf bereits das 1:2 verbuchen. Den knappen Vorsprung nahmen wir mit in die Pause. Diesmal kamen wir konzentrierter aus der Kabine. Durch eine Freistossvariante, welche wir im Training ausgetüftelt haben, erhöhten Corinne und Jasmin zusammen auf 1:3. Mümliswil ging volles Risiko und ersetzte die Torhüterin durch eine vierte Feldspielerin. Dank des guten Boxplays unserer Mannschaft, erzielte Corinne das 1:4. Der letzte Treffer der Partie gönnten wir Mümliswil. So lautete das Resultat am Schluss 2:4. Dank einer Leistungssteigerung holten wir verdiente vier Punkte. Einzig die Zuschauerzahl hatte noch Potenzial zur Steigerung, aber wir blicken diesbezüglich zuversichtlich auf unsere nächsten Spiele am 05. November in der Dorfhalle Neuendorf.
Line-up:
Julia
Corinne, Salomé, Celine, Jasmin R.
Sandra, Sabrina, Maren
Marlene, Rahel, Sarah