4. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft

Am Sonntag, 04. Dezember 2016 stand für die 1. Mannschaft bereits Spiel 7 und 8 der aktuellen Saison auf dem Programm. Im ersten Spiel des Tages kam es zum Derby gegen die SC Oensingen Lions. Das zweite Spiel bestritten die Gäuer gegen die Hurricanes aus Boningen.

Der Trainer-Staff bereitete die Mannschaft optimal auf die Partie im Revier der Löwen im Sportzentrum Oensingen vor. Über zweieinhalb Jahre liegt das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams zurück. Die Lions gewannen damals das Spiel mit 6:3 und feierten zugleich den Gruppensieg und den Aufstieg in die 3. Liga. Wiedergutmachung war also angesagt.

Um 09.00 Uhr pfiff die Schiedsrichterin die Partie an. Beide Teams versuchten bereits früh im Spiel den wichtigen Führungstreffer zu erzielen.  Das Score für den Gast eröffnete Jan Rudolf von Rohr mit einem sehenswerten Treffer zum 1:0. Keine Zeigerumdrehung später netzte Bobst auf Pass von Kevin von Arx zur Zwei-Tore-Führung ein. Auch die dritte Linie zeigte ihr ganzes Können und konnte sich dank einem wunderschönen Weitschuss aus 15 Metern durch Leuenberger ebenfalls in die Torschützenliste eintragen lassen. Nun versuchten die Lions vehement das so wichtige erste Tor zu erzielen. Die Weitschüsse wurden allerdings durch die Verteidiger konsequent unterbunden. Kam es trotzdem zu einem Torabschluss konnte sich die Hintermannschaft auf den hervorragend aufspielenden Torhüter Studer verlassen. Dieser parierte teilweise mirakulös. Der Spielstand zum Pausentee 3:0. Die Pausenansprache durch den Trainer war klar: Defensive festigen und die möglichen Konter erfolgreich abschliessen. In der zweiten Halbzeit traten die Lions vermehrt gefährlich vor dem Kasten des Gastes auf. Jedoch konnten die Lions die Abschlüsse nicht in Tore ummünzen. Kurze Zeit später erhöhte Rudolf von Rohr auf Pass von Patrick Häfeli zum 4:0. Abschreiben durfte man das Heimteam jedoch nicht. Ein Time-Out und die Umstellung auf vier Feldspieler sollten nun die Kehrtwende für die Oensinger bringen. Dadurch kamen die Unihockeyaner von Kestenholz-Niederbuchsiten mächtig unter Druck und mussten in der Schlussphase zwei Gegentore der Lions zulassen. Letztlich gewann der Drittliga-Aufsteiger aber verdient mit 4:2.

Mit den Hurricanes aus Boningen stand im zweiten Spiel ein unbekannter Gegner auf dem Programm. Die Spieler wollten den Schwung aus dem Derbysieg nutzen und möglichst rasch den Führungstreffer erzielen.  Dies gelang wie gewünscht: Patrick Häfeli erzielte auf Pass von Rudolf von Rohr das 1:0. Kurze Zeit später reüssierten die Hurricanes zum 1:1. Bobst war es dann, der auf Pass von Fabian von Arx die Kestenholz-Niederbuchsiter wieder in Führung schoss. Fabian von Arx und Martin Uebelhard netzten anschliessend je einmal ein und sorgten für den Pausenstand von 3:4. In der zweiten Spielhälfte eröffnete der Gegner das Score und erzielte den Ausgleich zum 4:4. Durch einen Doppelschlag von Rudolf von Rohr und Brunner war der Zwei-Tore-Vorsprung wiederhergestellt. Der Anschlusstreffer und die Umstellung auf vier Feldspieler brachten den Hurricanes keinen neuen Schub. Im Gegenzug war es dann Martin Uebelhard und Kevin von Arx auf Pass von Fabian von Arx die zum Endstand von 8:6 trafen.

Fazit: Nach dieser wegweisenden Meisterschaftsrunde steht 1. Mannschaft auf dem zweiten Tabellenrang. Die ausgeglichene Gruppe sowie die verbleibenden zehn Meisterschaftsspiele werden aufzeigen wohin der Weg führt. Herzlichen Dank an alle Zuschauer für die wertvolle Unterstützung!

Line Up Spiel 1:
Tor: Studer, Hürlimann (Ersatz)
Linie 1: Rudolf von Rohr (C), P. Häfeli, Ph. Häfeli, Felder
Linie 2: Bobst, F. von Arx, K. von Arx, Bobst, Matias Uebelhard
Linie 3: Brunner, Leuenberger, Martin Uebelhard
Abwesend: Grütter und Ryser (beide verletzt)

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. SC Oensingen Lions II 4:2 (3:0)
1:0 Rudolf von Rohr; 2:0 Bobst (K. von Arx); 3:0 Leuenberger; 4:0 Rudolf von Rohr (P. Häfeli)
Strafen: Keine

Line Up Spiel 2:
Tor: Hürlimann, Studer (Ersatz)
Linie 1: Rudolf von Rohr (C), P. Häfeli, Ph. Häfeli, Felder
Linie 2: Bobst, F. von Arx, K. von Arx, Bobst
Linie 3: Brunner, Leuenberger, Martin Uebelhard
Abwesend: Grütter und Ryser (beide verletzt); Matias Uebelhard (Schiedsrichtereinsatz)

Hurricane Boningen vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 6:8 (3:4)
1:0 P. Häfeli (Rudolf von Rohr); 2:1 Bobst (F. von Arx); 3:1 F. von Arx (K. von Arx); 4:3 Martin Uebelhard (Brunner); 5:4 Rudolf von Rohr; 6:4 Brunner (Martin Uebelhard); 7:5 Martin Uebelhard; 8:5 K. von Arx (F. von Arx)
Strafen: Keine