3. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft

Im ersten Spiel an diesem Sonntag hiess der gegner TV Bubendorf. An den vorhergehenden Runden konnten wir bei Bubendorf ein äusserst schnelles Spiel beobachten. Man stellte sich also auf einen harten Kampf ein.
Das Spiel startet sehr fair. Es wurde hart gekämpft, jedoch konnten in den ersten 10 Minuten auf keiner Seite ein Tor erzielt werden. Zur Überraschung aller, erzielte Felder, der als Aushilfespieler der 2. Mannschaft aufgeboten wurde, das erste Tor. TV Bubendorf konnte jedoch rasch den Gegentreffer erzielen.
Nach der Pause wurde das Tempo auf beiden Seiten nochmals erhöht, jedoch ohne grosse Torchangen. Die Verteidigung auf beiden Seiten verrichtete Ihre Arbeit suverän.
Durch einen gekonnten Drehschuss von Bobst konnten wir endlich zum 2:1 erhöhen. Die kurze Unkonzentriertheit der Gegner nutzten wir sofort für einen weitere Treffer zum 3:1.
Bubendorf gelang noch einmal der Anschlusstreffer. Bereits ging es in die effektive Spielzeit. Der Gegner drückte noch einmal mit 4 Spielern auf dem Feld. Jedoch konnten auch hier die Pässe immer wieder abgefangen werden. Nach einem herrlichen Zusammenspiel konnte Ryser den Ball entscheidend zum 4:2 am Torhüter vorbei schieben. Ein weiterer Schuss aus spitzem Winkel landete zum Schluss noch in den Maschen des gegnerischen Tors. Ein sehr schnelles und faires Spiel konnte durch Geduld und Willen gewonnen werden.

TV Bubendorf – UH Kestenholz-Niederbuchsiten 2:5

1:0 Felder (Leuenberger); 2:1 Bobst; 3:1 M. Uebelhard(Bobst); 4:2 Ryser (Horath); 5:2 M. Uebelhard(Bobst);

Strafen:
keine
Line up:
Tor:                         Studer
Linie 1:             Ryser, Ph. Häfeli, Horath
Linie 2:             Bobst, M. Uebelhard, Grütter, Ackermann
Linie 3:             Leuenberger, Brunner, Felder

Bemerkungen: Keine

Unihockey Matzendorf war an diesem Sonntag mit nur gerade 3 Feldspielern angereist. Von daher war auch klar, dass man das Tempo von Anfang an hoch halten wollte, damit der Gegner schnell müde wurde. Leider klappte das bei den ersten paar Einsätzen überhaupt nicht.
So konnte auch Matzendorf das 1:0 erzielen. Die beiden anschiessenden Treffer des UH KN wendeten jedoch das Spiel innert kurzer Zeit, obwohl die Treffer nicht wirklich schön zum ansehen wahren.
Der anfängliche Energieschub der Matzendörfer schien jedoch bereits vorbei zu sein. Durch immer schönere und rasche Spielzüge konnte der UH KN die Führung schnell erhöhen. Zum Pausentee stand bereits 5:2. Der Sieg schien bereits sicher, jedoch wollte man noch möglichst viele Tore erzielen, um die Torbilanz zu verbessern.
Dies führte zum Schlussresultat von 12:5 mit dem man sichtlich zufrieden sein konnte. Einmal mehr erzielt das 10te Tor D. Ryser. Danke fürs Bier!

Unihockey Matzendorf – UH Kestenholz-Niederbuchsiten 5:12

1:1 Felder (Ph.Häfeli); 2:1 Ryser (Horath); 3:1 Ph. Häfeli (Brunner); 4:1 Horath(P. Häfeli); 5:2 Brunner(Uebelhard); 6:2 Ryser(P. Häfeli); 7:2 Leuenberger(Ph. Häfeli); 8:2 Horath(Ryser); 9:2 Grütter(Bobst); 10:3 Ryser(P. Häfeli); 11:4 Ackermann(Grütter); 12:5 Ph. Häfeli

Strafen:
Ackermann Abstand 2 Min

Line Up:
Tor:                         Studer
Linie 1:             Ryser, P. Häfeli, Horath
Linie 2:             Bobst, M. Uebelhard, Grütter, Ackermann
Linie 3:             Leuenberger, Brunner, Ph. Häfeli, Felder

Bemerkungen: Keine