8. Meisterschaftsrunde 2. Mannschaft (2014/15)

Der Schnee ist geschmolzen, die Sonne scheint… Der Frühling scheint also endlich eingekehrt zu sein und dementsprechend motiviert trifft sich das Zwöi pünktlich für die 8. Meisterschaftsrunde der Saison. Einmal mehr macht sich die zweite Mannschaft auf ins Entlebuch. Heute steht eine wegweisende Runde auf dem Programm, will man den Anschluss an die Tabellenspitze wahren, muss man beide Spiele gewinnen. Doch wenn sich ein Gegner als Tabellenführer entpuppt, wird das kein einfaches Unterfangen. Nichts desto trotz sind die Spieler motiviert ihr bestes zu geben und die vier Punkte nach Hause zu bringen!

Das erste Spiel steht an, der Gegner heisst Unihockey Schüpfheim. Da schwirrt bei einigen noch die herbe Hinrundenniederlage von 13:4 im Hinterkopf herum, es ist also noch etwas wieder gut zu machen! Doch Schüpfheim erwischt den besseren Start, schon kurz nach Anpfiff können die Entlebucher das 0:1 erzielen und schon nach 5 Minuten können sie auf zwei Tore erhöhen. Droht uns ein ähnliches Debakel wie vor rund vier Monaten? L. Hauri schein etwas dagegen zu haben! Aufgelegt von P. Felder erzielt er nach einem Freistoss den Anschlusstreffer. Die Freude währt allerdings nur kurz, ehe man das 1:3 hinnehmen muss. Freistoss P. Felder, Pass auf L. Hauri, 2:3! Eine exakte Kopie des ersten Treffers. Wir sind wieder dran, aber Schüpfheim scheint einen Ticken schneller umzuschalten und die Gäuer scheinen damit einfach nicht klar zu kommen und so erzielen die Schüpfheimer noch das 2:4 kurz vor der Pause.
Coach Studer rüttelt die Mannschaft in der Pause nochmal auf, weist sie darauf hin, dass ein Sieg Pflicht sei! Defensiv mehr arbeiten und die gefährlichen Konter der Entlebucher müssen unterbunden werden.
Gesagt, getan. Wieder einmal scheint die Ansprache die gewünschte Wirkung zu zeigen. Kurz nach Wiederanpfiff trifft M. Perriard, von D. Flury in Szene gesetzt, zum erneuten Anschlusstreffer. Die Gäuer haben das Zepter übernommen, machen weiterhin Druck und lassen in der Defensive nichts anbrennen. Der Ausgleich von L. Hauri, Zuspiel von R. Erni, nach 10 Minuten ist also nur die logische Folge. Jetzt will man natürlich noch mehr! Die Strafe der Entlebucher scheint eine gute Möglichkeit zu sein das erste Mal in Führung zu gehen. Und die wird auch genutzt! L. Brunner, nach Zuspiel von L. Hauri, haut den Ball in die Maschen. Führung. Wenige Minuten später kann R. Erni nach einem Freistoss von P. Felder sogar noch auf 6:4 erhöhen, jetzt ist aber Defensivarbeit angesagt. Noch 8 Minuten sind zu spielen und die Entlebucher scheinen sich von dem Schock ein wenig erholt zu haben und nun sind sie wieder am Zug. Die Schlussminuten sind von vielen Fouls und viel Nervosität geprägt, aber zum Glück nicht von Toren. So kann das Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten die ersten zwei wichtigen Punkte der heutigen Runde für sich gewinnen.

In der zweiten Partie stellen wir uns Derendingen. Das Spiel verläuft knapp, doch die Gäuer können mit einem 3:2 in die Pause gehen. Tore sind 2x L.Hauri und M. Uebelhard zu verdanken. In der zweiten Halbzeit muss zuerst ein Ausgleich hingenommen werden, ehe Ph. Häfeli zum 4:3 trifft. Noch ist aber nichts gewonnen und Derendingen gelingt es erneut auszugleichen. M. Uebelhard macht mit dem 5:4 den Deckel drauf und die Kestenholzer und Niederbuchsiter gewinnen auch dieses Spiel.

Durch zwei starke Leistungen kann sich der UHKN weiterhin an der Tabellenspitze festklammern. Mit Spannung sehen wir der letzten Meisterschaftsrunde im April entgegen. Die Gegner dann sind der Zweitplatzierte Murgenthal und Walterswil. Doch jetzt geniessen die Gäuer zuerst den ersten Frühlingssonntag in diesem Jahr, das haben sie sich verdient!

Line-Up

1. Linie: Brunner, Ph. Häfeli, Th. Hauri
2. Linie: Flury, Perriard, Uebelhard
3. Linie: R. Erni, Felder, L. Hauri, von Arx

Tor: N. Erni, Henzirohs

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Schüpfheim II 6:4 (2:3)

1:2 L. Hauri (Felder), 2:3 L. Hauri (Felder), 3:4 Perriard (Flury), 4:4 L. Hauri (R. Erni), 5:4 Brunner (L. Hauri), 6:4 R. Erni (Felder)

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Derendingen II 5:4 (3:2)

1:0 L. Hauri, 2:1 L. Hauri (Ph. Häfeli), 3:1 Uebelhard (Perriard), 4:3 Ph. Häfeli, 5:4 Uebelhard (Felder)