4. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2014/15)

Auch an diesem Wochenende musste das „Eis“ früh aus den Federn. Natürlich hatte der Coach unsere und seine eigene Schwäche mit 15 Minuten Pufferzeit eingerechnet, so dass man sich doch fast pünktlich in Murgenthal einfand.

Der erste Gegner hiess Floorball Lommiswil Lambs. Das Team fand man in der Tabellenmitte, hatte aber eine sehr ausgeglichene Bilanz in den letzten Spielen.
Der Coach stellt zu beginn des Spiels auf 2 Linien um, mit dem Ziel, dass man schneller ins Spiel fand. Die ersten paar Minuten verliefen Torlos, auch war das Spiel eher träge. Nach einem wunderbaren Assist von Torhüter Studer konnte UH KN 1:0 in Führung gehen. Leider konnte die Führung nicht lange gehalten werden. So ging es die nächsten 3 Tore weiter, jedes Mal wenn UH KN das Führungstor erzielt, können die Lommiswiler sofort den Ausgleich erzielen.
Man tat sich schwer die erspielten Chancen zu nutzen. Immer wieder scheiterte man am Torhüter oder der Torumrandung.
Die letzten paar Minuten schien der Siegeswille bei uns jedoch ein bisschen stärker zu sein. Das Spiel konnte mit 2 Toren unterschied gewonnen werden, stolz durften wir auf diese Leistung jedoch keinesfalls sein. Vielleicht war es doch noch ein bisschen früh!

Floorball Lommiswil Lambs vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 4:6

1:0 Leuenberger (Studer); 2:1 Leuenberger (F. von Arx); 3:2 Uebelhard (Ryser); 4:3 K. von Arx; 5:4 F. von Arx (Rudolf von Rohr); 6:4 K. von Arx (F. von Arx)

Strafen:
keine

Line up:

Tor:                   Studer
Linie 1:             Rudolf von Rohr (C), K. von Arx, P. Häfeli, F. von Arx
Linie 2:             Leuenberger, Wiemann, Ackermann, Bobst
Linie 3:             Horath, Ryser, M. Uebelhard, Grütter

Bemerkungen: Keine

Im zweiten Spiel traff man auf das organisierende Heimteam den STV Murgenthal. Den Gegner hatten wir in dieser Saison noch nie spiele sehen, so wusste man nicht genau was uns erwartete.

Auch die letzten Spieler wahren in der Zwischenzeit die Müdigkeit losgeworden. Bereits beim einspielen konnte man spüren, dass das Team hoch konzentriert war. So glückte auch der Start in das Spiel hervorragend. Bereits nach kurzer Zeit führten wir 3:0. Wobei der Ball bei den ersten 3 Toren doch eher glücklich den Weg in sein Ziel fand, schien sich der STV Murgenthal bereits aufgegeben zu haben. Wir konnten weiter unser Spiel fast ohne Gegenwehr aufziehen und uns Chance um Chance erspielen.
Bei Spielhälfte führten wir bereits mit 5:0. Der Coach ermahnte uns jedoch im Pausentee, den Druck unbedingt hoch zu halten. Dies gelang uns auch weiterhin hervorragend. Da sich die Murgenthaler das Leben selber schwer machten und sich immer wieder Strafen aufhalsten, konnten wir weiterhin munter einnetzen.
Als man kurz vor Schluss zur 11:0 Führung traff, stellten wir unser Spiel stark auf die Defensive um, damit wir unserem Torhüter seinen 2. Shutout möglich machen konnten. Auch dies glückte und so konnten wir einen doch sehr erfolgreichen Sonntag verbuchen, und das Jahr 2015 ungeschlagen überstehen.

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs STV Murgenthal 11:0

1:0 F. von Arx (Rudolf von Rohr ); 2:0 Wiemann(Leuenberger); 3:0 K. von Arx (Rudolf von Rohr ); 4:0 Ryser (Horath); 5:0 Ryser (Grütter); 6:0 Grütter (Horath); 7:0 Ackermann (K. von Arx); 8:0 Grütter (K. von Arx); 9:0 Horath; 10:0 Rudolf von Rohr ; 11:0 K. von Arx (Häfeli)

Strafen:

1 x 2 Minuten Grütter (Stockschlag)
1 x 2 Minuten Ackermann (Stockschlag)

Line up:

Tor:                         Studer
Linie 1:             Rudolf von Rohr (C), K. von Arx, P. Häfeli, F. von Arx
Linie 2:             Leuenberger, Wiemann, Ackermann, Bobst
Linie 3:             Horath, Ryser, M. Uebelhard, Grütter

Bemerkungen: Keine