3. Meisterschaftsrunde 2. Mannschaft (2014/15)

Neben dem Herbst steht am 2. November 2014 auch die dritte Meisterschaftsrunde vor der Tür. Nachdem man an der letzten Runde gegen den damaligen Leader überzeugen konnte, reichten die Kräfte, der dezimierten Mannschaft aus Kestenholz-Niederbuchsiten, nicht mehr aus, um die volle Punktzahl nach Hause zu bringen. Das wollte man heute ändern! Unsere Gegner sind Derendingen, Gastgeber der letzten Runde, und Schüpfheim, bei denen wir auch schon zu Gast sein durften.

Zuerst dürfen die Gäuer gegen das Team aus Derendingen ran. Die warten bis heute noch auf Sieg und konnten sich lediglich einen Punkt erspielen. Die Rollen sind also klar verteilt. Gleich zu Beginn versuchen die Gäuer das Spiel zu gestalten, das ist jedoch nur mässig erfolgreich. Zwar haben die Kestenholz-Niederbuchsiter mehr vom Spiel, doch es fehlt die letzte Präzision bei den Zuspielen. Bis das erste Tor fällt, dauert es bis in die zehnte Minute und da ist es T.Hauri, nach Zuspiel von Neuzugang Brunner, der zum 1:0 treffen kann. Kurz darauf netzt Brunner nach T.Hauri zur Zwei-Tore-Führung ein. Doch das ist noch nicht das Gelbe vom Ei, die Gäuer haben die Gegner zwar weiterhin im Griff, doch gegen vorne kommt zu wenig. Kurz vor der Pause treffen die Derendinger noch zum überraschenden 2:1. Mit diesem Spielstand geht es zum Pausentee. Studer versucht die Mannschaft noch einmal wach zu rütteln, bevor es wieder auf den Platz geht, dieses Spiel darf auf keinen Fall aus der Hand gegeben werden. Die Ansprache scheint zu wirken, die Jungs vom UHKN dominieren die Partie weiterhin und nun gelingt auch das Toreschiessen! Jäggi trifft zum 3:1, Uebelhard, schön in Szene gesetzt von Goali Häfeli, zum 4:1, ehe man wieder einen Gegentreffer einstecken musste. R.Erni macht den Sack, nach Zuspiel von L. Hauri, zu und man verabschiedet sich mit einem souveränen, aber noch nicht wirklich überzeugendem, 5:2. Die ersten zwei Punkte sind gesichert, um konzentriert zu bleiben, versammeln sich die Spieler in der Pause zum gemeinsamen Jassen…

Wenn man der Tabelle Glauben schenken will, müssen wir uns nun mit Schüpfheim einem stärkeren Gegner stellen und das verlangt eine enorme Leistungssteigerung zum vorhergehenden Spiel. Die Mannschaft aus dem schönen Entlebuch zeigt von den ersten Minuten an, warum sie oben in der Tabelle platziert ist, kaum angespielt stand es bereits 0:5! Zum einen sind die Entlebucher spielerisch schlicht und einfach besser und zum anderen machen wir es ihnen alles andere als schwer. Sie nutzen unsere gravierenden Fehler im Aufbau- und im Stellungspiel gnadenlos aus, bis L. Hauri endlich zum 1:5 treffen kann. Trotz eines weiteren Tores durch Erni liegen die Gäuer zur Pause mit 2:7 im Rückstand. Coach Studer versucht die Mannschaft mit einer seiner bekannten Motivationsreden nochmals zu einer Topleistung zu bringen. Neben seiner Ansprache stellt der Taktikfuchs noch auf zwei Linien um und damit gelingt den Gäuern früh in der zweiten Halbzeit das 3:7 durch T.Hauri. Trotz eines weiteren Gegentores gibt man noch nicht auf und L.Hauri erzielt das 4:8. Dann riskiert der Coach alles und nimmt bei erster Gelegenheit Häfeli aus dem Tor. Die zahlenmässige Überlegenheit kann jedoch nicht ausgenutzt werden, im Gegenteil, denn durch unkonzentrierte Ballverluste machen wir es Schüpfheim leicht, auf insgesamt 4:13 zu erhöhen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der UH Kestenholz Niederbuchsiten heute verdienterweise nicht die vier angestrebten Punkte nach Hause nehmen kann. Während die mässige Leistung im ersten Spiel noch gereicht hat, konnte man sich im gegen Schüpfheim nicht wie vorgenommen steigern und musste eine Niederlage hinnehmen. Doch den Gäuern bleiben noch viele Spiele, um wieder auf die Siegestrasse zu gelangen. Geübt wird das insbesondere nächstes Wochenende in Brig, wo wir uns mit allen drei Mannschaften zum jährlichen Trainingsweekend einfinden.

Line-Up

1. Linie: Brunner, Bürgi, T.Hauri
2. Linie: Flury, Uebelhard, R. von Arx
3. Linie: R. Erni, L. Hauri, Jäggi

Tor: N. Erni, Ph. Häfeli

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Derendingen II 5:2 (2:1)

1:0 T.Hauri (Brunner), 2:0 Brunner (T.Hauri), 3:1 Jäggi, 4:1 Uebelhard (Häfeli), 5:2 R.Erni (L.Hauri)

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Schüpfheim II 4:13 (2:7)

1:5 L. Hauri (Jäggi), 2:7 R. Erni, 3:7 T. Hauri (Bürgi), 4:8 L. Hauri