8. Meisterschaftsrunde 2. Mannschaft (2013/14)

Heute steht bereits die Achte und somit die zweitletzte Meisterschaftsrunde für die 2. Mannschaft des UHKN in der Saison 2013/14 an. Dank einer bisher fantastischen Rückrunde grüsst die 2. Mannschaft momentan vom 3. Tabellenplatz. Aus möglichen 12 Punkten aus der Rückrunde wurden 10 Punkte geholt, wobei die letzte Niederlage auf den 24. November 2013 zurückzuführen ist. Sind wir also gespannt ob dieser Aufwärtstrend beibehalten werden kann. Realistisch gesehen wird für UHKN die Tabellenspitze unerreichbar bleiben, aber bekanntlich hat der Sport eigene Gesetze.

Die heutige Meisterschaftsrunde findet im Mitteldorf in Derendingen statt. Die beiden heutigen Spiele werden mit einem stark reduzierten Kader bestritten. Ferien, Verletzungen oder andere Engagements sind nur einige Gründe dafür. Trotzdem lautet das Ziel mindestens 3 Punkte einzufahren.

Im Nachmittagsspiel heisst der Gegner Biberist Aktiv II. Der Start gelingt gut und der UHKN geht mit 1:0 in Führung. Plötzlich fällt der Ausgleichstreffer und es geht ein Ruck durch die Mannschaft, denn anschliessend wird der Druck auf das gegnerische Tor deutlich erhöht. Somit resultiert zur Pause eine verdiente 3:1 Führung für den UHKN. Nach der Pause jedoch gleich der nächste Dämpfer mit dem Anschlusstreffer von Biberist. Durch die gewonnene Erfahrung aus den letzten Spielen ist jedem Spieler klar, dass dieses Spiel kein Selbstläufer wird und somit wird die Konzentration hochgehalten. Dies zahlt sich wenige Minuten später aus. Gleich ein Doppelschlag des UHKN durch Uebelhard und Häfeli. Somit hatte man also für die letzten rund 15 Minuten einen 3-Torevorsprung zu verwalten. Dies gelang nach Wunsch und Müller konnte kurz vor Abpfiff sogar noch zum 6:2 einnetzen. Das Endresultat fällt mit 6:2 deutlich und verdient für den UHKN aus.

Jetzt ist rund eine Stunde Pause zur Erholung und Konzentration auf das Vorabendspiel angesagt. Danach wartet der Tabellenerste, nämlich der STV Murgenthal III, auf uns. Interimsheadcouch Häfeli macht die gesamte Mannschaft nochmals darauf aufmerksam, dass eine saubere Defensivarbeit und schnelle ideenreiche Angriffe, gegen diese durch sehr gute Spieler gespickte Mannschaft, zum Erfolg führen könne.

Die ersten paar Minuten sind vielversprechend und Hauri trifft auf Pass von Ackermann zur zwischenzeitlichen Führung. Danach werden die Gegner aber stärker und die Gäuer laufen teilweise dem Ball nur noch hinterher. Offensivaktionen werden Mangelware und so ist es nicht verwunderlich, dass der Pausenstand aus Sicht des UHKN 1:4 beträgt. Nach der Pause ist eine sehr deutliche Leistungssteigerung auf der Seite der Gäuer zu erkennen und so können die Murgenthaler in ihre Hälfte zurück gedrängt und mit Abwehrarbeit beschäftigt werden. Nach rund 30 Minuten Spielzeit beträgt das Resultat 2:5, dank Häfeli konnte ein zweites Tor erzielt werden. Nun konnte man nichts mehr verlieren und warf alles nach vorne, was zu unzähligen, leider ungenutzten, Chancen führte. Durch die Öffnung der Abwehr erzielten die Gegner kurz vor Schluss noch das 2:6. Die Spieler des UHKN können sich absolut keinen Vorwurf machen, es wurde bis zur letzten Sekunde gekämpft und der STV Murgenthal III war schlicht und einfach zu stark. Gratulation an dieser Stelle!

In der Abrechnung schreibt der UHKN heute also 2 Punkte, womit man aber angesichts der Spielverläufe durchaus zufrieden sein darf. Dank den 2 Punkten liegt Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten mit 19 Punkten auf Platz 4 in der Tabelle. Weiter geht es mit dem Saisonabschluss am 16. März in Biberist.

Line-Up

  1. Linie: P. Häfeli, M. Uebelhard, M. Müller
  2. Linie: T. Hauri, P. Felder, J. Ackermann
  3. Linie: M. Uebelhard, M. Perriard, R. Erni

Tor: M. Hürlimann

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Biberist Aktiv II 6:2 (3:1)

1:1 M. Perriard (R. Erni), 2:1 M. Uebelhard, 3:1 P. Felder, 4:2 M. Uebelhard (R. Erni), 5:2 P. Häfeli (M. Uebelhard), 6:2 M. Müller

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – STV Murgenthal III 2:6 (1:4)

1:0 T. Hauri (J. Ackermann), 2:4 P. Häfeli