7. Meisterschaftsrunde 2. Mannschaft (2013/14)

Wir schreiben den 2. Februar 2014, einen nebligen, kalten und unfreundlichen Sonntagmorgen. Normalerweise würde man sich bei solchen Verhältnissen nicht aus dem Haus wagen, doch heute könnte es sich bezahlt machen, denn es könnte zum Glückstag des UH-KN werden. Es stehen gleich beide Herrenmannschaften mit je zwei Spielen im Einsatz. Wir sind also gespannt.

Die 2. Mannschaft versammelt sich pünktlich in Niederbuchsiten. Trotz den müden Gesichtern ist die Vorfreude und Motivation nicht zu übersehen. Unsere heutigen Gegner heissen „TSV Unihockey Deitingen III“ sowie „Unihockey Lohn II“. Deitingen belegt momentan den letzten Tabellenplatz und Lohn liegt mit 2 Punkten Vorsprung einen Rang vor Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten. Es ist einiges möglich heute. Die 7. Runde findet im Guldenthal, genauer im Brühl in Mümliswil, statt.

Nach dem üblichen Warm-up startet das erste Spiel gegen TSV Unihockey Deitingen III pünktlich um 09.00 Uhr. Die Mannschaftsaufstellung musste von Interimscoach Phillip Häfeli leicht angepasst werden gegenüber den letzten Spielen. Verletzungsbedingt fehlten Phillip Häfeli, Pascal Felder und Thomas Hauri, sowie David Horath, welcher in der 1. Mannschaft zum Einsatz kam. Bereits nach wenigen Minuten liegt UH-KN 0:1 zurück. Postwendend gleicht Ackermann aus. Danach fallen die Tore abwechslungsweise bis zum 3:3. UH-KN konnte noch vor der Halbzeitpause mit einem Tor in Führung gehen. Nach der Pause ist das Team aus dem Gäu deutlich stärker, besonders Müller und so steht schon nach kurzer Zeit 7:3 für UH-KN. Durch zwei Konter kann das Team aus Deitingen noch auf 7:5 verkürzen, wobei es auch bis zum Schluss bleibt.

Nun bleiben uns zur Erholung rund zwei Stunden, denn um 11.45 Uhr wartet Unihockey Lohn auf die Gäuer. Headcoach Häfeli belässt die Aufstellung aus dem ersten Match. Das Spiel beginnt wieder mit einem Rückschlag für UH-KN. Der Ausgleich lässt jedoch nicht lange auf sich warten und so steht bereits nach wenigen gespielten Minuten 1:1. Das Spiel wird ruhiger und die Mannschaften halten sich an eine Defensivtaktik fest. Torschüsse werden rar und so bleibt das Unentschieden bis zur Halbzeitpause bestehen. Headcoach Häfeli erwähnt in der Pausenansprache, dass für die Mannschaft mehr möglich ist. Kann die Mannschaft das umsetzen?
Die Antwort lautet ja! Patrick Häfeli trifft zur erstmaligen Führung in diesem Spiel. Der weitere Spielverlauf ist günstig für UK-HN, das Team aus Lohn holt innert kürzester Zeit zwei Strafen und so kann der Vorsprung auf 5:2 ausgebaut werden. Zum Schluss setzt Unihockey Lohn alles auf eine Karte und spielten ohne Torwart. So kann Martin Uebelhard locker zum Schlussergebnis von 6:2 einschieben. Speziell hervorzuheben ist die 3. Linie. Manuel Bürgi ist im zweiten Spiel an 5 und Patrick Häfeli an 3 Toren für UH-KN beteiligt.

Nach Abpfiff ereilt uns auch sogleich die Meldung der ersten Mannschaft, welche ebenfalls erfolgreich war und 4 Punkte nachhause bringt. Ein erfolgreiches Wochenende für Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten ohne Punkteverlust. Für die 2. Mannschaft geht es am 23. Februar weiter und wir hoffen, dass die Leistungen so lange konserviert werden können.

Line-up:
Tor: M. Hürlimann
1. Linie: David Flury, Mirco Müller, Matias Uebelhard, Pascal Grecchi
2. Linie: Raffael Erni, Michael Perriard, Matthias Jäggi, Joël Ackermann
3. Linie: Manuel Bürgi, Patrick Häfeli, Martin Uebelhard

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Deitingen III 7:5

1:1 Ackermann, 2:2 Martin Uebelhard (Patrick Häfeli), 3:2 Müller (Matias Uebelhard), 4:3 Patrick Häfeli (Martin Uebelhard), 5:3 Müller (Pascal Grecchi), 6:3 Perriard (Ackermann), 7:3 Müller (Flury)

Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten – Unihockey Lohn II 6:2

1:1 Bürgi (Patrick Häfeli), 2:2 Patrick Häfeli (Bürgi), 3:2 Patrick Häfeli (Bürgi), 4:2 Bürgi, 5:2 Erni (Ackermann), 6:2 Martin Uebelhard (Bürgi)