8. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2012/13)

Es hat nicht sollen sein…
In der Lenzburger Dreifachhalle am schönen Angelrain wurde es nichts aus vier Punkten. Enttäuscht reiste man mit zwei Punkten nach Hause ins Gäu.

Im ersten Spiel unterschätzte man den Gegner aus Murgenthal und lag zwischenzeitlich mit 2:4 im Rückstand. Teilweise wurden desaströse Pässe gespielt und die Spielzeuge waren zu statisch. Nach der Umstellung auf zwei Linien fanden die Gäuer ins Spiel und konnten den STV Murgenthal mit 9:5 bezwingen. Leistungssteigerung fürs zweite Spiel war angesagt…

Im zweiten Spiel wartete der Tabellennachbar Kappel auf die Kestenholzer. Das Spiel war zu grossen Teilen ausgeglichen. Jedoch war Kappel in der Chanceauswertung eine Klasse für sich. Somit musste auch in diesem Spiel zum Pausentee ein drei Torerückstand verdaut werden. In der zweiten Halbzeit kämpften die Unihockeyaner beherzt für den Ausgleich. Tor um Tor wurde aufgeholt und in der 38. Spielminute netzte Hauri zum verdienten Ausgleich ein. Leider wurden die Kestenholzer im Anschluss übermütig und vernachlässigten die Defensive. Ein „Buebetrickli“ zum ärgerlichen 6:7 war die Folge. Das 8:6 war für den STV Kappel nur noch Resultatkosmetik.

Es gilt nun bis zur nächsten Runde Ende April die richtigen Schlüsse aus dieser Niederlage gezogen zu haben. Im Ausblick auf die Saison 2013/14 braucht es sicherlich ein Kader das zu jedem Zeitpunkt konkurrenzfähig ist – dies war leider dieses Jahr nicht der Fall. Die ständigen Wechsel des Kaders von Runde zu Runde liegen sicherlich nicht mehr drin, wenn man vorne um den Aufstieg mitmischen will!

STV Murgenthal II vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 5:9 (4:2)

1:0 Bobst (Hauri); 2:2 F. von Arx (Hauri); 3:4 P. Häfeli; 4:5 Hauri (Bobst); 5:5 P. Häfeli (Ryser); 6:5 Hauri (F. von Arx); 7:5 Bobst; 8:5 Bobst; 9:5 Ryser (Rudolf von Rohr)

Strafen:
1 x 2 Minuten gegen Grütter (unkorrektes Verhalten)
1 x 2 Minuten gegen Hauri (Stockschlag)
1 x 2 Minuten gegen Bobst (Bodenspiel)

Line up
Tor:                Hürlimann (ab. 16. Spielminute Studer)
Linie 1:          P. Häfeli, Rudolf von Rohr (C), Perriard, F. Bürgi
Linie 2:          Bobst, F. von Arx, Wiemann
Linie 3:          Grütter, Leuenberger, Ryser


STV Kappel II vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 8:6 (5:2)

1:0 Rudolf von Rohr (P. Häfeli); 2:3 Leuenberger (Ryser); 3:5 Ryser (Leuenberger);
4:6 Ryser (Rudolf von Rohr); 5:6 F. von Arx (Hauri); 6:6 Hauri

Line up:
Tor:                Studer; Hürlimann (Ersatz)
Linie 1:          P. Häfeli, Rudolf von Rohr (C), Perriard, F. Bürgi
Linie 2:          Bobst, F. von Arx, Wiemann
Linie 3:          Grütter, Leuenberger, Ryser