Archiv für den Autor: admin89

Eigenes Cluborgan „TIMEOUT“

UH Kestenholz-Niederbuchsiten ist stolz die erste Ausgabe des eigenen Cluborgans „TIMEOUT“ zu veröffentlichen. Es wird in sämtliche Haushaltungen der Dörfer Kestenholz und Niederbuchsiten verteilt werden. Am kommenden Donnerstag 21. September wird es auch auf unserer Webseite zum Download bereitstehen. Viel Spass!

Ganz besonders bedanken wir uns bei sämtlichen Inseratepartner, welche die Veröffentlichung ermöglicht haben!

Wir bitten alle Fans und Freunde von UHKN unsere Inseratepartner zu berücksichtigen.

Vertrag mit Axanova verlängert!

UH Kestenholz-Niederbuchsiten freut sich, dass der Vertrag mit Axanova um ein weiteres Jahr verlängert werden konnte!

Unbenannt

6. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2013/14)

In Bellach standen wichtige Spiele auf dem Programm. Musste man doch wiederum beide Partien gewinnen um die Chance auf den Aufstieg zu bewahren. UH Langenthal Aarwangen und UHC Vikings Grenchen hiessen die Gegner an diesem verregneten Sonntag. Bereits um neun Uhr stand die Begegnung gegen ULA auf dem Programm.

Obwohl man in der Hinrunde einen Kantersieg einfahren konnte, stieg man nicht übermütig in die erste Partie. Spiele um diese Uhrzeit waren noch immer schwer zu spielen. Der Start gelang jedoch optimal und man konnte rasch in Führung gehen. Die Offensive verrichtete ihre Arbeit gut und auch in der Defensive erledigte man die Pflicht. Schlussendlich konnte man verdient und ungefährdet mit 15:4 gewinnen.

Die Vikings aus Grenchen kannte man noch von der letzten Runde. Man hatte ein hartes und umkämpftes Spiel in Erinnerung und war somit gewarnt. Auch diese zwei Punkte waren Pflicht, wollte man weiterhin um den Aufstieg mitreden. Vorallem die Defensive arbeitete in der erste Hälfte und bis Mitte der zweiten Hälfte hervorragend. In der Offensive konnte man die wenigen Chancen ebenfalls in Zählbares ummünzen und somit waren auch die zweiten wichtigen Punkte im Trockenen.

Herzlichen Dank den ernet zahlreich mitgereisten Fans für die Unterstützung!

Unihockey Langenthal-Aarwangen vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 4:15

1:0 Rudolf von Rohr (K. von Arx); 2:0 Rudolf von Rohr (K. von Arx); 3:0 Grütter (Horath); 4:0 Rudolf von Rohr (K. von Arx); 5:1 F. von Arx (Horath); 6:1 Wiemann (Bobst); 7:2 Hauri; 8:2 F. von Arx (Grütter); 9:3 F. von Arx (Grütter); 10:3 K. von Arx (Rudolf von Rohr); 11:3 Grütter (F. von Arx); 12:3 K. von Arx (Rudolf von Rohr); 13:4 F. von Arx; 14:4 Horath; 15:4 Rudolf von Rohr (K. von Arx)

Line up:

Tor:                Studer

Linie 1:          F. Bürgi, D. Perriard, Rudolf von Rohr (C), K. von Arx

Linie 2:          Bobst, Hauri, Leuenberg, Wiemann

Linie 3:          Horath, Grütter, F. von Arx

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. UHC Vikings Grenchen 6:3

1:0 Horath; 2:0 Rudolf von Rohr (Horath); 3:0 Horath (F. von Arx); 4:0 K. von Arx (D. Perriard); 5:0 K. von Arx; 6:1 F. von Arx

Line up:

Tor:                Studer

Linie 1:          F. Bürgi, D. Perriard, Rudolf von Rohr (C), K. von Arx

Linie 2:          Bobst, Hauri, Leuenberg, Wiemann

Linie 3:          Horath, Grütter, F. von Arx

Strafen: Leuenberger, Perriard (je 2 Min.)

5. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2013/14)

Die 1. Mannschaft startete fulminant ins 2014 und feierte die Siege vier und fünf in Serie. Nach anfänglichen Startschwierigkeiten gegen die Vikings aus Grenchen endete das Spiel mit einem klaren 10:4 Vollerfolg für die Gäuer. Im zweiten Spiel besiegte man in einem dramatischen Spiel den UH Rüttenen mit 7:5.

Dank den zwei Siegen übernahm UH Kestenholz-Niederbuchsiten den zweiten Tabellenrang. Weiter geht’s am 02. Februar 2014 in Bellach gegen Unihockey Langenthal Aarwangen und den UHC Vikings Grenchen.

Wir freuen uns auf tatkräftige Unterstützung!

UHC Vikings Grenchen vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 4:10 (1:3)

1:0 Hauri (Bobst); 2:0 K. von Arx (P. Häfeli); 3:0 K. von Arx (P. Häfeli); 4:1 Wiemann (Hauri); 5:1 K. von Arx (P. Häfeli); 6:1 Ryser (Horath); 7:1 Ryser; 8:1 P. Häfeli (K. von Arx); 9:1 K. von Arx; 10:4 Grütter (Ryser)

Strafen:
3 x 2 Minuten gegen Hauri, P. Häfeli, Horath (alle Stockschlag)

Line up:

Tor:                 Studer

Linie 1:          P. Häfeli, F. von Arx, K. von Arx (C)

Linie 2:          Bobst, Hauri, Wiemann

Linie 3:          Ph. Häfeli, Horath, Ryser, Grütter

Bemerkungen: Keine

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. UH Rüttenen 7:5 (2:1)

1:0 Bobst; 2:0 K. von Arx (P. Häfeli); 3:4 Grütter; 4:4 K. von Arx; 5:4 P. Häfeli (K. von Arx); 6:5 K. von Arx (Ph. Häfeli); 7:5 P. Häfeli

Strafen:

1×2 Minuten gegen Hauri (Stockschlag)

Line up:

Tor:                 Studer

Linie 1:          P. Häfeli, F. von Arx, K. von Arx (C)

Linie 2:          Bobst, Hauri, Wiemann

Linie 3:          Ph. Häfeli, Horath, Ryser, Grütter

Bemerkungen: Keine

Jahresbericht des Präsidenten

Jahresbericht Unihockey Kestenholz-Niederbuchsiten 2013

4. Meisterschaftsrunde 1. Mannschaft (Saison 2013/14)

Chlausenparty, Heimrunde und ein wichtiges Derby gegen die Lions. Dies stand bei den Spielern am Wochenende vom 15. Dezember 2013 auf dem Programm. Doch gegenüber früheren Zeiten sind auch die Unihockeyaner aus Kestenholz älter geworden. Der Vorabend verlief gesittet und so war der Weg zum ersten “Punkte-Vierer“ in dieser Saison geebnet Ach ja, da ist noch eine weitere kleine Randnotiz: Der erfahrene und wohl beste Viertliga Spieler Kevin von Arx beehrte die Mannschaft zum ersten Mal in dieser Saison! Herzlich willkommen!;-)

Bereits vor dem ersten Spiel der Kestenholzer legte der souveräne Leader aus Oensingen bereits vor und besiegte den TV Aeschi mit 7:6. Gleich im Anschluss war es dann am Heimteam nachzuziehen. Gegen den Drittliga-Absteiger Floorball Lommiswil Lambs kamen die Gäuer gut ins Spiel. Der Gegner gewährte dem Heimteam viel Platz. So war es dann in der zweiten Spielminute der “Neue“, Kevin von Arx, welcher mit einem seiner berüchtigten Antritte den Ball zum 1:0 ins untere Eck des gegnerischen Kastens verwertete. Studer parierte als Schlussmann mirakulös und die Offensive münzte ihre weiteren Chancen gekonnt in Tore um. Nach vierzig Spielminuten stand es 5:0. Der erste Shut-Out für Studer wurde Tatsache! Herzliche Gratulation!

Trainer Flury stand vor einer schwierigen Aufgabe. Die Mannschaft musste sich innert kürzester Zeit auf ein völlig neues Spiel einstellen. Die Qualität von den Lions ist unbestritten. Mit einem derartig offensiven Spiel wie gegen Lommiswil würde man gegen Oensinger böse unter die Räder kommen. In den ersten Spielminuten wollte keines der beiden Teams ein Risiko eingehen. Dann aber eröffnete Kestenholz das Score zum 1:0. Zur Pause stand es 2:0. In der Ansprache beim Pausentee wurde darauf hingewiesen, dass zwingend konzentriert und auf Konter ausgerichtet weitergespielt werden muss. Dies funktionierte sehr gut und zehn Minuten vor Schluss wurde das 5:2 Tatsache. In der 32. Spielminute ersetzten die Lions den Torhüter durch einen vierten Feldspieler. Die ersten beiden Minuten funktionierte das Spiel der Löwen noch nicht optimal und die Kestenholzer konnten zweimal einnetzen. Doch plötzlich kamen auch die Oensinger ins Spiel und konnten ihre besten Schützen optimal positionieren. Zwanzig Sekunden vor Spielschluss fiel der überraschende Anschlusstreffer von Oensingen zum 6:7. Rund drei Sekunden bevor die Schlusssirene ertönte, rasselte der letzte Ball haarscharf am Gehäuse von Studer vorbei und der Derbysieg war perfekt.

Die Saison ist noch lang und es werden noch viele spannende Spiele stattfinden. Die Tabellensituation macht jedenfalls Lust auf mehr! Wir danken dem Damenteam unter der Leitung von Sabrina und Dave für die tolle Organisation der Heimrunde. Wir wünschen allen Mitgliedern, Funktionären und Zuschauern frohe Festtage und einen guten Rutsch ins 2014.

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Floorball Lommiswil Lambs 5:0 (2:0)

1:0 K. von Arx (Studer); 2:0 Rudolf von Rohr (K. von Arx); 3:0 Ryser; 4:0 K. von Arx (F. von Arx); 5:0 Rudolf von Rohr (K. von Arx)

Strafen:
1 x 2 Minuten für F. von Arx (Abstand)
1 x 2 Minuten für D. Horath (Stockschlag)

Line up:

Tor:                 Studer, Hürlimann (Ersatz)

Linie 1:          F. Bürgi, F. von Arx, K. von Arx, Rudolf von Rohr (C)

Linie 2:          Bobst, Hauri, Leuenberger, Wiemann

Linie 3:          Ph. Häfeli, Horath, Ryser

Bemerkungen: Keine

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. SC Oensingen Lions 7:6 (2:0)

1:0 Rudolf von Rohr; 2:0 K. von Arx (F. von Arx); 3:1 Ph. Häfeli; 4:1 K. von Arx (Rudolf von Rohr); 5:2 Bobst (Hauri); 6:3 K. von Arx; 7:3 Hauri

Strafen:

1 x 2 Minuten für D. Horath (Stockschlag)

1 x 2 Minuten für F. Bürgi (Stossen)

Line up:

Tor:                 Studer, Hürlimann (Ersatz)

Linie 1:          F. Bürgi, F. von Arx, K. von Arx, Rudolf von Rohr (C)

Linie 2:          Bobst, Hauri, Leuenberger, Wiemann

Linie 3:          Ph. Häfeli, Horath, Ryser

Bemerkungen: Keine

2. Meisterschaftsrunde, 1. Mannschaft (Saison 2013/14)

Zwei Wochen nach dem Saisonauftakt stand bereits die zweite Runde in der Dreifachturnhalle Kreuzfeld in Langenthal statt. Die Verletzungshexe schlug bei Kestenholz-Niederbuchsiten mit voller Wucht zu. Auf wichtige Stammspieler musste verzichtet werden. Somit blieb Flury nichts anderes übrig als die Aufstellung umzukrempeln.

Im ersten Spiel gegen die Schatrine Bellach traf man auf ein läuferisch sehr starkes Team. Die Gäuer wirkten überfordert und begannen zu viele Fehler in der Defensive. Anderseits nützten die Bellacher die Torchance eiskalt aus. Dank Studer im Tor konnte eine Kanterniederlage verhindert werden. Schlussstand 3:6. Trainer Flury war gezwungen auf das zweite Spiel die Aufstellung erneut umzustellen.

Die Stockfreunde Horriwil waren der zweite Gegner in Langenthal. Mit einer kompletten neuen dritten Formation erhoffte man sich Druck auf die Defensive des Gegners auszuüben. Diese Taktik ging auf. Die erste und zweite Linie waren um die Defensivarbeit besorgt. Die dritte Linie konnte dank einer tollen Offensivabteilung zu insgesamt vier der fünf Tore beitragen. Dank eines 5:3 Siegs über die Stockfreunde steht das Team nun auf dem dritten Tabellenplatz.

In den nächsten beiden Runden stehen wichtige Spiele an. Nur mit Siegen gegen den TV Aeschi und die SC Oensingen Lions kann der Anschluss an die Spitze gewahrt werden. Spannung ist also garantiert!

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Schatrine Bellach 3:6 (0:3)

1:3 Bürgi; 2:5 Ryser; 3:5 Grütter (M. Uebelhard)

Line up:

Tor:   Studer

Linie 1:          Bürgi, D. Perriard, Ryser, Rudolf von Rohr (C)

Linie 2:          Bobst, Leuenberger, Wiemann

Linie 3:          Horath, Grütter, M. Uebelhard

 Bemerkungen: Felder (überzählig), F. von Arx, Hauri (beide verletzt), K. von Arx, Häfeli Philipp (beide abwesend)

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. Stockfreunde Horriwil 5:3 (2:1)

1:0 Horath; 2:0 Ryser; 3:3 Wiemann; 4:3 Felder (Ryser); 5:3 Felder (Horath)

Strafen:
1 x 2 Minuten für Rudolf von Rohr (Abstand)

Line up:

Tor:    Studer

Linie 1:          Bürgi, D. Perriard, M. Uebelhard, Rudolf von Rohr (C)

Linie 2:          Bobst, Leuenberger, Wiemann

Linie 3:          Horath, Felder, Ryser

Bemerkungen: Grütter (überzählig), F. von Arx, Hauri (beide verletzt), K. von Arx, Häfeli Philipp (beide abwesend)

1. Meisterschaftsrunde, 1. Mannschaft (Saison 2013/14)

Am Sonntag, 06. Oktober 2013 startete auch die erste Mannschaft in die Saison 2013/14.

An der ersten Runde in Horriwil trafen die Gäuer auf den UH Rüttenen und die Unihockeyaner von ULA. Letzteren kennt man bereits aus einem Testspiel von Mitte September.

Das erste Spiel startete pünktlich um 14:30 Uhr. Gegen ein sehr defensiv aber taktisch hervorragendes Rüttenen warteten die Zuschauer lange auf den ersten Treffer. Es war ein gegenseitiges Abtasten und die Motoren liefen noch auf Sparflamme. Nahmen die Rüttener dann trotzdem Mal Mass auf das Gehäuse von Studer wurde es brandgefährlich. Studer parierte jeweils mirakulös und hielt Kestenholz-Niederbuchsiten im Spiel. Mit einem glücklichen Treffer gingen die Gäuer mit 1:0 in Führung. Rund vier Minuten vor Schluss verwerteten die Rüttener einen Konter zum 1:1. Keine Zeigerumdrehung später doppelte Rüttenen mit dem 2:1 Führungstreffer nach. Kestenholz-Niederbuchsiten musste reagieren. Trainer Flury nahm ein Time-Out und stellte im Anschluss die besten Torschützen aufs Feld. Die Taktik ging auf und Rudolf von Rohr realisierte kurz Zeit später den Treffer zum Schlussresultat von 2:2.

ULA kannte man bereits aus dem Testspiel Mitte September. Man erwartete einen läuferisch sehr starken Gegner mit einigen Top-Akteuren. Aufgrund von Ferienabwesenheiten, Verletzungen aber auch Wechsel in die 1. Liga KF Mannschaft von ULA standen dem Trainer nur gerade fünf Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung. Kestenholz-Niederbuchsiten hat das Spiel jederzeit unter Kontrolle und zwang die Oberaargauer in ihre Platzhälfte zurück. Zum Pausentee stand es 10:2. Auch in der zweiten Halbzeit wurde mit gleicher Offensivleistung weitergespielt. Schlussresultat 20:3.

Weiter geht’s am 20. Oktober 2013 in der Dreifachturnhalle in Langenthal. Die Gegner heissen Unihockey Schatrine Bellach (09:55 Uhr) und Stockfreunde Horriwil (12:40 Uhr).

 

UH Rüttenen vs. UH Kestenholz-Niederbuchsiten 2:2 (0:0)

1:0 Ryser (Ph. Häfeli); 2:2 Rudolf von Rohr (F. von Arx)

Strafen: Keine

Line up:
Tor: Studer
Linie 1: Grütter, Rudolf von Rohr (C), F. von Arx, M. Uebelhard
Linie 2: Bobst, Grütter, Hauri, Leuenberger
Linie 3: Ph. Häfeli, Horath, Ryser

Bemerkungen: ohne Bürgi, Perriard, K. von Arx (alle abwesend)

 

UH Kestenholz-Niederbuchsiten vs. ULA 20:3 (10:2)

1:1 Wiemann; 2:1 F. von Arx (Rudolf von Rohr); 3:1 Leuenberger (Wiemann); 4:1 F. von Arx (Rudolf von Rohr); 5:1 Ryser (Horath); 6:2 Wiemann (Leuenberger); 7:2 M. Uebelhard (Rudolf von Rohr); 8:2 Ryser (Ph. Häfeli); 9:2 Rudolf von Rohr; 10:2 Ryser (Ph. Häfeli); 11:2 Ryser (Horath); 12:2 Rudolf von Rohr (F. von Arx); 13:2 F. von Arx (Rudolf von Rohr); 14:2 Bobst (Wiemann); 15:2 F. von Arx (Grütter); 16:2 Grütter (F. von Arx); 17:2 Bobst; 18:3 Rudolf von Rohr; 19:3 Ryser (Ph. Häfeli); 20:3 F. von Arx (Rudolf von Rohr)

Strafen: Keine

Line up:
Tor: Studer
Linie 1: Grütter, Rudolf von Rohr (C), F. von Arx, M. Uebelhard
Linie 2: Bobst, Grütter, Hauri, Leuenberger
Linie 3: Ph. Häfeli, Horath, Ryser

Bemerkungen: ohne Bürgi, Perriard, K. von Arx (alle abwesend)

O’zapft is! Oktoberfest an der St. Ursen Chilbi 2013 in Kestenholz

flyer fertig

Raiffeisen Unihockey-Cup

image